Zum Inhalt

Trendthemen

Zwei-Faktor-Authentifizierung: was es ist und wie man sie aktiviert

F-Secure Deutschland

17.02.21 5 Minuten Lesezeit

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist eine Möglichkeit, Ihre Online-Konten vor unberechtigtem Zugriff zu schützen. Sie wird auch als Multifaktor-Authentifizierung, zweistufige Verifizierung, MFA oder 2FA bezeichnet. Bei der Anmeldung mit eingeschalteter 2FA müssen Sie nach der Eingabe Ihrer Anmeldedaten mit einer zweiten Methode verifizieren, dass es wirklich Sie sind, der sich anmeldet. Dies geschieht in der Regel durch einen einmaligen Zugangscode, der in einer Textnachricht gesendet wird, per biometrischem Scan (Fingerabdruck, Gesichtserkennung), Hardwareschlüssel oder einer Authentifizierungs-App.

Das Ziel der Zwei-Faktor-Authentifizierung ist es, sicherzustellen, dass nur Sie Zugriff auf ein Benutzerkonto oder bestimmte Informationen haben, falls Ihr Passwort gestohlen oder anderweitig kompromittiert wird.

Warum sollten Sie Ihre Online-Konten schützen?

Viele Benutzerkonten enthalten sensible persönliche Informationen wie den vollständigen Namen, die Wohnadresse, die Telefonnummer, Kreditkartendetails usw. Online-Kriminelle betreiben einen großen Aufwand, um an diese Informationen zu gelangen. Sie können damit Geld verdienen. Und raten Sie mal, wer dafür zahlt? Nicht die Kriminellen.

Kriminelle können gestohlene persönliche Daten für Identitätsdiebstahl verwenden. Zum Beispiel können sie gestohlene Kreditkartendaten verwenden, um Waren zu kaufen oder Kredite im Namen des Opfers aufzunehmen. Sie können das Opfer auch erpressen – oder einfach dessen Netflix-Konto nutzen. Viele Kriminelle verkaufen einfach gestohlene Informationen, um sie für andere zu nutzen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie sie von gestohlenen Informationen profitieren können. Keine davon ist für das Opfer angenehm. In diesem Artikel erfahren Sie mehr darüber, warum Kriminelle Ihre persönlichen Daten wollen.

Wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung Ihnen hilft, Ihre Konten zu schützen

Oft ist das Einzige, was Ihre Online-Konten und die darin enthaltenen Informationen schützt, eine Kombination aus Benutzernamen und Passwort. Kriminelle haben ihre Wege, Anmeldedaten zu stehlen. Sie können sich vor Viren und Malware schützen, die versuchen, Ihre Daten von Ihren Geräten zu stehlen. Aber es gibt noch andere Bedrohungen. Jedes Jahr stehlen Hacker bei Datenschutzverletzungen Milliarden von Benutzeranmeldeinformationen von Online-Diensten. Leider gibt es nichts, was Sie tun können, um das zu verhindern.

Sie können aber dafür sorgen, dass sich Hacker nicht einfach mit Ihrem Passwort bei Ihren Konten anmelden können. An dieser Stelle kommt die Zwei-Faktor-Authentifizierung ins Spiel. Bei der Eingabe Ihrer Anmeldedaten müssten Kriminelle noch eine zweite Barriere überwinden, die oft nur für Sie zugänglich ist. Selbst wenn Ihr Passwort gestohlen wird, sind Ihre Daten immer noch sicher. Hacker werden nicht in der Lage sein, Ihre Kreditkarteninformationen oder andere sensible Dinge zu stehlen. Zumindest nicht leicht. Indem Sie es ihnen schwerer machen, können sie ein leichteres Ziel suchen.

So aktivieren Sie 2FA in beliebten Online-Diensten

Wie gesagt, Kriminelle können gestohlene Informationen auf verschiedene Weise nutzen. Jedes Online-Konto, das Ihre persönlichen Daten enthält, sollte wenn möglich mit 2FA gesichert werden. Hier finden Sie eine Anleitung, wie Sie 2FA in beliebten Online-Diensten aktivieren können.

So aktivieren Sie 2FA bei Facebook

Gehen Sie zu: Einstellungen & Datenschutz -> Einstellungen -> Sicherheit und Anmeldung -> Zwei-Faktor-Authentifizierung -> Zwei-Faktor-Authentifizierung verwenden -> Bearbeiten

So aktivieren Sie 2FA bei Google

Gehen Sie zu: myaccount.google.com (oder greifen Sie über Ihr Android-Gerät auf Ihr Google-Konto zu) -> Sicherheit -> 2-Schritt-Verifizierung -> Erste Schritte. Wenn sie eingeschaltet ist, sind Ihr Google-Konto, Gmail und alle anderen Google-Dienste geschützt.

So aktivieren Sie 2FA auf Instagram

Gehen Sie zu: Einstellungen -> Sicherheit -> Zwei-Faktor-Authentifizierung -> Erste Schritte

So aktivieren Sie 2FA auf Twitter

Gehen Sie zu: Einstellungen und Datenschutz -> Konto -> Sicherheit -> Zwei-Faktor-Authentifizierung

So aktivieren Sie 2FA auf Amazon

Gehen Sie zu: Ihr Konto -> Anmeldung & Sicherheit -> Einstellungen für die Zwei-Schritt-Verifizierung (2SV) -> Erste Schritte

Für alle anderen Dienste, die oben nicht aufgeführt sind, finden Sie die Aktivierung von 2FA höchstwahrscheinlich in den Sicherheits- oder Kontoeinstellungen. Allerdings haben nicht alle Dienste die Möglichkeit, 2FA zu verwenden.

Aktivieren von 2FA bei F-Secure-Diensten

Detaillierte Anweisungen zur Aktivierung von 2FA in Ihrem My F-Secure-Konto finden Sie unter folgendem Link >>

Detaillierte Anweisungen zur Aktivierung von 2FA für Protection Service for Business finden Sie unter diesem Link >>

Was ist die beste Methode zur Zwei-Faktor-Authentifizierung?

Zunächst einmal ist jede zweistufige Verifizierungsmethode besser als keine. Die Verwendung von SMS für die zweistufige Verifizierung kann jedoch riskant sein. Hacker können Ihre Telefonnummer umleiten, so dass Ihre Einmal-Codes direkt in ihre Hände fallen. Sie können auch Ihre SMS-Nachrichten abfangen. Daher ist es sicherer, eine Authenticator-App zu verwenden. Sie können zum Beispiel Google Authenticator, Microsoft Authenticator oder Authy verwenden.

Für maximale Sicherheit kombinieren Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung mit starken und eindeutigen Passwörtern

Denken Sie daran, dass die 2-Schritt-Verifizierung keine unüberwindbare Barriere ist. Unabhängig davon, ob Sie die 2-Schritt-Verifizierung haben oder nicht, sollten Sie ein kompromittiertes Passwort sofort ändern. Und das gilt für alle Konten, für die Sie das gleiche Passwort verwenden. Um Ihren Schutz zu maximieren, verwenden Sie starke und eindeutige Passwörter für alle Ihre Konten. Kombinieren Sie das mit einer 2-Schritt-Verifizierung, und Sie haben einen guten Schutz gegen die Übernahme von Konten und Online-Identitätsdiebstahl.

Die Verwendung eindeutiger und starker Kennwörter ist jedoch ohne einen Passwortmanager schwierig. Mit F-Secure ID PROTECTION können Sie alle Ihre Passwörter sicher speichern, neue Passwörter erstellen, sie bei Bedarf automatisch ausfüllen lassen und von allen Ihren Geräten aus darauf zugreifen. Sie können es auch so einstellen, dass Ihre Daten online überwacht werden, so dass Sie alarmiert werden, wenn ein von Ihnen genutzter Dienst verletzt wird. Auf diese Weise können Sie Ihr Passwort ändern, bevor Hacker Zeit haben, es zu nutzen.

F-Secure Deutschland

17.02.21 5 Minuten Lesezeit

Kategorien

Kommentar hinterlassen

Oops! There was an error posting your comment. Please try again.

Thanks for participating! Your comment will appear once it's approved.

Posting comment...

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Hervorgehobener Artikel

Zugehörige Beiträge

Newsletter modal

Vielen Dank für Ihr Interesse am F-Secure Newsletter. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail zur Bestätigung des Abonnements. Falls Sie keine Nachricht bekommen haben sollten, überprüfen Sie bitte auch Ihren Spam/Junk Ordner.

Gated Content modal

Klicken Sie jetzt bitte auf die Schaltfläche unten um auf das angeforderte Dokument zuzugreifen – Vielen Dank für Ihr Interesse.